TSG / Kindersportschule Seckenheim

 

Seckenheimer Hauptstraße 68

68239 Mannheim

Tel. 0621 / 48 44 827

Fax 0621 / 47 92 65

 

kindersportschule@tsg-seckenheim.de

TSG Seckenheim e.V./ KiSS erhält Auszeichnung "Anerkannte Schwimmschule"

An sechs Tagen in der Woche hält die KISS-Schwimmschule im Schulschwimmbad ihre Schwimmkurse ab. Angefangen von den Allerkleinsten ab etwa drei Monaten bis hin zu den „Profis“ von etwa zehn Jahren lernen hier die Kinder Schwimmen. Dafür stehen ihnen insgesamt neun haupt- und nebenberufliche Schwimmlehrer und –trainer  zur Verfügung. „Das Zertifikat unterstreicht die Qualität unserer Schwimmkurse“, so Andreas Hänssler, Vorstand der TSG Seckenheim. „Derzeit haben wir in unseren Kursen etwa 400 Kinder“, so Carola Völker, Leiterin der Schwimmschule. Wenn die Kinder hier alle Kurse durchlaufen haben, dann können sie in vier verschiedenen Lagen schwimmen. Die Nachfrage ist allerdings noch viel größer“ pflichtet Regina Kasper, ebenfalls Vorsitzende der TSG Seckenheim bei. Mit dabei beim Übergabetermin war auch der Geschäftsführer der TSG Seckenheim Florian Mannheim. Zusätzlich zum Zertifikat gibt es für den Verein auch noch ein Warenpaket des Bundesverbandes der Sportartikelindustrie (BSI) im Wert von 200 Euro. Schwimmen lernen sei heute für die Kinder wichtiger denn je, da es an vielen Schulen keinen Schwimmunterricht mehr gibt, so Holger Voigt. Daher sei es auch ganz wichtig das Schulschwimmbecken in Friedrichsfeld zu erhalten und auch instand zu halten, so Andreas Hänssler, denn es bietet für die Kurse ideale Bedingungen. Um das Zertifikat zu erhalten galt es natürlich verschiedene Bedingungen zu erfüllen.  So muss beispielsweise die qualitätsverantwortliche Leitung der Schwimmschule durch einen qualifizierten Trainer, der im Besitz einer Trainer C-Lizenz Schwimmen (oder höherwertiger) ist, erfolgen. Auch müssen alle Übungsleiter/ Helfer am Beckenrand oder im Wasser im Bereich Anfängerschwimmen durch die Landesschwimmverbände qualifiziert sein und regelmäßig an Fortbildungen teilnehmen und die Schwimmschule muss die Perspektive einer umfassenden Schwimmausbildung anbieten, um nur einige der Kriterien zu nennen. Die KISS-Schwimmschule hat alle erforderlichen Kriterien erfüllt und hat nun das Zertifikat für zwei Jahre erhalten. „Das Zertifikat unterstreicht auch unsere qualitativ hochwertige Arbeit, die wir hier leisten“, ist sich Andreas Hänssler sicher. Und auf noch etwas kann die KISS-Schwimmschule stolz sein. Mit Maialen Rohrbach kämpft derzeit eine junge Frau in Berlin um die Deutsche Meisterschaft, die das Schwimmen in der KISS-Schwimmschule gelernt hat. Neben den Kursen der Schwimmschule werden hier zudem in AG-Form und in Absprache mit den jeweiligen Sportlehrern Schwimmkurse für Nichtschwimmer der 1. Klasse angeboten.

 

(Marion Schatz)